Wie man dorthin kommt

Finden Sie heraus, wie

Preise und Öffnungszeiten

Preise entdecken

Häufig gestellte Fragen

Erkunden Sie

Was man über Cala Mariolu wissen sollte

Cala Mariolu ist ein Strand in der Gemeinde Baunei auf Sardinien, der für sein kristallklares Wasser, das von Grün zu Blau übergeht, und für seine runden, mit Sand vermischten weißen und rosafarbenen Kieselsteine bekannt ist, was ihm den Spitznamen "is pùligi de nie" (die Schneeflöhe) eingebracht hat. Der Strand ist von einer majestätischen, 500 Meter hohen Klippe umgeben, die im Norden und Süden steil ins Meer abfällt und vom Land aus nur über einen anspruchsvollen Fußmarsch erreichbar ist. Auf dem Seeweg ist er von den Häfen von Arbatax, Cala Gonone und Santa Maria Navarrese aus leicht zu erreichen, von wo aus Schiffsverbindungen zu den Buchten bestehen. Darüber hinaus bietet das Gebiet die Möglichkeit, Tauchausflüge zu unternehmen und die Meeresfauna, darunter Delfine, und die Vogelwelt, darunter Wanderfalken, Kormorane und Steinadler, zu bewundern.

Merkmale des Strandes

Der Strand von Cala Mariolu in der Gegend von Baunei ist bekannt für sein kristallklares Meer und seine endlosen Blau-, Smaragdgrün- und Azurtöne. Der Name des Strandes leitet sich von der Mönchsrobbe ab, der man nachsagt, dass sie den Fang der örtlichen Fischer stiehlt. Der Strand zeichnet sich durch runde, weiße und rosafarbene Kieselsteine aus, die wie Schneeflocken aussehen und sich mit dem Sand vermischen. Die umliegende Steilküste erreicht eine Höhe von 500 Metern und fällt steil ins Wasser ab, so dass der Strand nur auf dem Seeweg oder über einen anspruchsvollen Fußmarsch erreichbar ist. Der Meeresboden ist einen Tauchgang wert, um die verschiedenen dort lebenden Arten zu erforschen, während die Küste spektakuläre Naturausblicke und die Chance bietet, Delfine, Wanderfalken und Steinadler zu beobachten.

Aktivitäten, die durchgeführt werden können

Cala Mariolu bietet zahlreiche Aktivitäten für alle Geschmäcker. Meeresliebhaber können schnorcheln oder tauchen, um den Meeresboden zu erkunden, der reich an Meereslebewesen ist. Der Strand ist auch ideal zum Kajakfahren, Segeln und Stand-up-Paddleboarding. Im nahe gelegenen Baunei-Wald können Touristen an geführten Wanderungen teilnehmen, bei denen auch Klettern, Trekking und Vogelbeobachtung möglich sind. Sonnenanbeter können die einzigartige Strandlandschaft genießen und die Kalksteinfelsen bewundern, ein Sonnenbad am Strand nehmen oder ein Picknick im Schatten der Felsen machen.

Wie kommt man nach Cala Mariolu?

Cala Mariolu kann auf dem Seeweg mit privaten Booten erreicht werden oder durch Transportdienste zu den Buchten von den Häfen Cala Gonone, Arbatax und Santa Maria Navarrese. Der Strand ist am einfachsten auf dem Seeweg zu erreichen, aber es ist auch möglich, ihn auf dem Landweg über eine anspruchsvolle Wanderung durch die mediterrane Macchia zu erreichen. Die Häfen von Cala Gonone, Santa Maria Navarrese, Arbatax, La Caletta und Orosei bieten einen Transportservice an, alternativ kann man auch ein Schlauchboot oder ein Boot mit oder ohne Fahrer mieten.

Wie man Cala Mariolu mit unseren Ausflügen erreicht

Mit unserem Ausflugsservice können Sie einen unvergesslichen Tag bei der Entdeckung der wunderschönen Cala Mariolu erleben. Mit der Bequemlichkeit einer Online-Buchung können Sie ein sicheres und komfortables Segelerlebnis mit professionellen Crews genießen, die bereit sind, Ihnen zu helfen, die eindrucksvollsten Ecken der sardischen Küste zu entdecken. An Bord unserer Boote können Sie die unglaublichen Blau- und Grüntöne des Meeres bewundern, in sein kristallklares Wasser eintauchen und die natürliche Schönheit der Höhlen und Felsen rund um die Bucht entdecken. Mit unserer Erfahrung auf diesem Gebiet garantieren wir Ihnen einen hochwertigen Service für einen unvergesslichen Tag im Kontakt mit der Natur.

Buchen Sie den Ausflug

Wie man Cala Mariolu mit einem gemieteten Beiboot erreicht

Wenn Sie Cala Mariolu in aller Autonomie und Freiheit erreichen möchten, ist das Mieten eines Schlauchbootes die ideale Lösung. Mit unserem Mietservice können Sie das Schlauchboot auswählen, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und sich auf den Weg machen, den Golf von Orosei zu entdecken. Sie können die Küste aus der Perspektive des Meeres bewundern, atemberaubende Ausblicke genießen und an den schönsten und verstecktesten Buchten wie Cala Mariolu Halt machen. Dank unserer detaillierten Karten und Wegbeschreibungen können Sie Ihr Ziel einfach und sicher erreichen. Buchen Sie jetzt Ihr Beiboot und genießen Sie ein unvergessliches Erlebnis in der unberührten Natur Sardiniens.

Entdecken Sie den Schlauchbootverleih

Wie man Cala Mariolu zu Fuß erreicht

Cala Mariolu ist nur zu Fuß über einen Pfad von der Golgo-Hochebene in der Nähe des Dorfes Baunei zu erreichen. Es handelt sich um einen anspruchsvollen Weg, der eine gute körperliche Fitness und etwas Wandererfahrung voraussetzt, mit einem Höhenunterschied von etwa 800 Metern und einer Dauer von etwa zweieinhalb Stunden für eine Strecke. Der Weg führt durch dichte mediterrane Macchia und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Küste des Golfs von Orosei. Es empfiehlt sich, frühmorgens aufzubrechen und Wanderschuhe sowie bequeme Kleidung zu tragen. Darüber hinaus ist es immer ratsam, sich von einem erfahrenen Führer begleiten zu lassen.

Wie viel kostet es und wann kann man Cala Mariolu besuchen?

Der Besuch von Cala Mariolu ist kostenlos und kann von Mai bis September erfolgen. In dieser Zeit gibt es einen Transportdienst auf dem Seeweg von benachbarten Orten wie Cala Gonone, Arbatax und Santa Maria Navarrese. Die Kosten für den Transport variieren je nach Ausgangspunkt und gewähltem Service, liegen aber im Allgemeinen bei 35-40 Euro pro Person für einen Ganztagesausflug. Es sei daran erinnert, dass der Strand auch zu Fuß über einen Wanderweg erreicht werden kann, der etwas Erfahrung und Aufmerksamkeit erfordert, aber einen spektakulären Blick auf den Golf von Orosei bietet.

Häufig gestellte Fragen über Cala Mariolu

Im Folgenden finden Sie eine Liste häufig gestellter Fragen über Cala Mariolu, den wunderschönen Strand im Golf von Orosei an der Ostküste Sardiniens. Lesen Sie die Antworten und erfahren Sie alles, was es über dieses schöne Reiseziel zu wissen gibt, von seinen einzigartigen Eigenschaften bis hin zur Geschichte und den Legenden, die es umgeben.

Wie kommt man nach Cala Mariolu?

Den Strand Cala Mariolu erreicht man auf dem Seeweg mit privaten Booten oder mit Transportdiensten, die von den Häfen Arbatax, Cala Gonone und Santa Maria Navarrese abfahren. Alternativ kann man auch einen Wanderweg durch die dichte mediterrane Macchia nehmen.

Welche Aktivitäten kann man in Cala Mariolu unternehmen?

Sie können schwimmen, schnorcheln oder tauchen, um den Meeresboden zu erforschen, und auch die umliegende Tierwelt wie Wanderfalken und Steinadler bewundern.

Kann man Cala Mariolu zu jeder Zeit des Jahres besuchen?

Der Strand von Cala Mariolu ist das ganze Jahr über zugänglich, aber die ideale Jahreszeit für einen Besuch ist von Mai bis September, wenn das Meer ruhiger und die Temperaturen höher sind.

Welche anderen Strände und Attraktionen gibt es in der Nähe von Cala Mariolu?

In der Nähe von Cala Mariolu gibt es weitere Strände und Sehenswürdigkeiten wie den Strand von Cala Goloritzè, Cala Sisine, Cala Biriola und die malerische Grotta del Fico.

Ist es möglich, Cala Mariolu mit einem gemieteten Schlauchboot zu erreichen?

Ja, es ist möglich, ein Schlauchboot mit oder ohne Fahrer zu mieten und Cala Mariolu über das Meer zu erreichen.